440 Hz probt online weiter

Das vocalensemble 440Hz probt – dank des Engagements ihrer Chorleiterin – via Zoom online weiter am Konzertprogramm, das in diesem Jahr ein reiches Programm von Schuhmann über Brahms und Dvorak auch moderne Stücke der Acapella Pop-Gruppe Maybop umfasst. Langsame Internetverbindungen oder verzögerte Tonspuren scheinen das Proben zunächst etwas gewöhnungsbedürftig zu machen. Doch davon lassen sich die Chormitglieder nicht den Spaß verderben und erfreuen so mit ihrem Gesang nicht nur sich, sondern auch alle Nachbarn bei sich zu Hause. Die Hoffnung, bald wieder gemeinsam im Probenraum in Hirschaid singen zu können, ist aber dennoch bei allen groß.