Zurück zu Online-Proben

Unter strengen Hygienevorschriften war das vocalensemble 440 Hz im Juli zu Präsenzproben in Hirschaid zurück. Dass auf Grund des notwendigen Abstandes von einem Radius von zwei Metern um jeden der Sängerinnen und Sänger zunächst nur Registerproben möglich waren, tat der Freude der Chormitglieder und besonders auch der Chorleitern Madlen Hiller kaum einen Abbruch. Mit den rasant steigenden Inzidenzwerten der Region und den darauffolgenden Einschränkungen für den Freizeitbereich sah man sich jedoch gezwungen zu den bereits in der ersten Coronawelle etablierten Online-Proben zurückzukehren. Inwieweit eine Rückkehr zu Präsenzproben im neuen Jahr möglich ist, bleibt weiter unklar.